Das neue KlimaTicket Steiermark

Mit dem neuen Ticket wird es erstmals möglich sein, mit einer einzigen Karte alle Züge (S‑Bahn, Fernverkehr), Busse und Straßen­bahnen im Gebiet des Verkehrs­ver­bundes Steiermark zu einem Fixpreis von 588 Euro pro Jahr zu benutzen.

09.09.2021

Nach inten­siven Verhand­lungen mit dem Bund und internen Kalku­la­tionen ist es nun soweit: Das Klima­Ticket Steiermark ist fix. Mit diesem neuen Ticket wird es erstmals möglich sein, mit einer einzigen Karte alle Züge (S‑Bahn, Fernverkehr), Busse und Straßen­bahnen im Gebiet des Verkehrs­ver­bundes Steiermark zu einem Fixpreis von 588 Euro pro Jahr, das sind 49 Euro pro Monat oder 1,60 Euro pro Tag, zu benutzen. Das landes­weite Ticket startet am 1. Jänner 2022, der Vorverkauf beginnt bereits am 1. Dezember 2021 bei den bestehenden Vertriebs­stellen des Verkehrs­ver­bundes. Es gibt auch ein um 25 Prozent ermäßigtes Klima­Ticket Steiermark für Senio­rinnen und Senioren über 65 Jahre, für Menschen mit Behin­derung und für alle unter 26 Jahren um 441 Euro pro Jahr, das sind rund 37 Euro pro Monat.

Landes­ver­kehrs­re­ferent LH-Stv. Anton Lang: „Aus Umfragen wissen wir, dass es unseren Fahrgästen im Öffent­lichen Verkehr am Wichtigsten ist, so schnell und bequem wie möglich von A nach B zu kommen. Eine schnelle Taktung, ausrei­chende Parkmög­lich­keiten bei den Bahnhöfen und moderne Zuggar­ni­turen stehen hier an oberster Stelle. Erst in weiterer Folge kommt der Fahrpreis. Aus diesem Grund haben wir in den letzten Jahren massiv in den weiteren Ausbau und in die Attrak­ti­vierung unserer Öffis inves­tiert. Jetzt ist es soweit, auch die Fahrpreise günstiger zu gestalten. Mit dem neuen Klima­Ticket Steiermark um nur 588 Euro pro Jahr, das sind 49 Euro pro Monat, kann man bald im gesamten Bundesland alle Öffis benutzen. Das ist nicht nur eine massive finan­zielle Entlastung für unsere Kundinnen und Kunden, es ist auch ein wesent­licher Beitrag zum Klima­schutz.”

Peter Gspaltl, Geschäfts­führer des Verkehrs­ver­bundes Steiermark: „Ich freue mich sehr, dass wir unseren Kundinnen und Kunden mit dem Klima­Ticket Steiermark ein wirklich großar­tiges Angebot machen können und damit die Nutzung unserer öffent­lichen Verkehrs­mittel weiter stärken. Nach einem Fahrgast­rückgang aufgrund von Corona ist nun genau der richtige Zeitpunkt für die Einführung des Klima­Ti­ckets Steiermark — wir können damit verlorene Stamm­kun­dinnen und Stamm­kunden zurück­ge­winnen, aber auch neue Fahrgäste zum Um- und Einsteigen bewegen”, erklärt Peter Gspaltl, Geschäfts­führer Verkehrs­verbund Steiermark.

Fragen & Antworten

Was ist das Klima­Ticket Steiermark und welche Varianten wird es geben?
Das Klima­Ticket Steiermark ist die Bundes­länder-Variante des Klima­Ti­ckets. Damit wird es erstmals möglich sein, mit einem einzigen Ticket alle Züge (S‑Bahn, Fernverkehr), Busse und Straßen­bahnen im Gebiet des Verkehrs­ver­bundes Steiermark zum Fixpreis zu benutzen. Es wird eine übertragbare und eine nicht-übertragbare Variante geben.

Wann kommt das Klima­Ticket Steiermark?
Als erster Schritt startet das öster­reich­weite „Klima­Ticket Now” am 26. Oktober 2021 und gilt zunächst in sechs Bundes­ländern (ohne Verkehrs­verbund Ostregion), auf der Westbahn und bei den ÖBB.
Das Klima­Ticket Steiermark startet danach am 1. Jänner 2022. Der Vorverkauf beginnt ab 1. Dezember 2021 bei den bestehenden Vertriebs­stellen im Verkehrs­verbund Steiermark.

Was kostet das Klima­Ticket Steiermark und wo ist es gültig?
Das perso­na­li­sierte Klima­Ticket Steiermark kostet 588 Euro für ein Jahr.
Es gibt ein um 25 Prozent ermäßigtes Klima­Ticket Steiermark für Senio­rinnen und Senioren über 65 Jahre, für Menschen mit Behin­derung und für alle unter 26 Jahren zum Preis von 441 Euro für ein Jahr.

In der übertrag­baren Variante (ohne Foto, kann auch von anderen Personen benützt werden) sind jeweils 100 Euro mehr zu bezahlen.
Mit dieser übertrag­baren Variante kann das Klima­Ticket Steiermark optimal genutzt werden — es kommt vor allem Betrieben und Gemeinden zu Gute, die für ihre Mitar­bei­te­rinnen und Mitar­beiter bzw. Bewoh­ne­rinnen und Bewohner die Nutzung Öffent­licher Verkehrs­mittel für dienst­liche und private Wege unter­stützen möchten.

Ab 1. Jänner 2022 kann man mit dem Klima­Ticket Steiermark in der ganzen Steiermark mit allen Zügen, Bussen und Straßen­bahnen (inkl. Schloß­bergbahn in Graz) unterwegs sein. Davon ausge­nommen sind Verkehrs­mittel, die nicht im Verkehrs­verbund Steiermark integriert sind, z. B. Seilbahnen, der Schloß­berglift in Graz, Fernbusse (Flixbus) etc. Das Klima­Ticket Steiermark gilt im gesamten steiri­schen Verkehrs­ver­bund­gebiet, inkl. die Tarifer­wei­te­rungs­ge­biete nach Radstadt, Tamsweg, Szent­gotthárd, Oberwart, jedoch nicht auf den Linien 311/321 nach Wien.

Ticket­ka­te­gorie

nicht übertragbar übertragbar
Klima­Ticket Steiermark Classic
588 Euro 688 Euro
Klima­Ticket Steiermark Senior/Jugend/Spezial
441 Euro nein

 

Wird der Preis für das Klima­Ticket Steiermark jährlich angepasst?
Ja, der Preis des Klima­Ti­ckets Steiermark wird entspre­chend den vertrag­lichen Bestim­mungen zu Tarif­an­pas­sungen im Verkehrs­verbund Steiermark jährlich indexiert werden.

Wird es ein Angebot für die Mitnahme von Kindern geben?
Die Mitnahme von Kindern mit dem Klima­Ticket Steiermark ist mit der bestehenden Famili­en­er­mä­ßigung im Verkehrs­verbund Steiermark möglich.
Unter Vorweis des ZWEI UND MEHR-Steiri­schen Famili­en­passes dürfen die einge­tragen Kinder bis zum 15. Lebensjahr gratis mit den Begleit­per­sonen mitfahren.

Was heißt Behin­derung? Habe ich Anspruch auf Ermäßigung?
Anspruch auf Ermäßigung haben Menschen mit Behin­derung, wenn im öster­rei­chi­schem Behin­der­tenpass ein Behin­de­rungsgrad von mindestens 70 Prozent oder der Vermerk „Die Inhaberin bzw. der Inhaber des Passes kann die Fahrpreis­er­mä­ßigung nach dem Bundes­be­hin­der­ten­gesetz in Anspruch nehmen” enthalten ist oder Schwer­kriegs­be­schä­digte mit entspre­chendem Schwer­kriegs­be­schä­dig­ten­ausweis, Inhabe­rInnen von Opfer­aus­weisen gemäß Opfer­für­sor­ge­gesetz und Schwer­be­schä­digte nach dem Heeres­ver­sor­gungs­gesetz.

Wo kann ich das Klima­Ticket Steiermark kaufen?
Das Klima­Ticket Steiermark kann ab 1. Dezember 2021 bei den bestehenden Jahres­karten-Vertriebs­stellen im Verkehrs­verbund Steiermark gekauft werden:

  • im Mobilitäts- und Vertrieb­s­center der Holding Graz, Jakomi­ni­straße 1
  • im MVG-Service­center in Kapfenberg, Wiener Straße 42
  • im Bürger­service-Büro im Rathaus Leoben

Welche Zahlungs­mo­da­li­täten gibt es für das Klima­Ticket Steiermark?
Das Klima­Ticket Steiermark kann einmalig oder in zehn monat­lichen Raten (ohne Aufschlag) bezahlt werden.

Ist der Gültig­keits­beginn des Klima­Ti­ckets Steiermark frei wählbar?
Der erste Tag der Gültigkeit des Tickets kann ab 1. Dezember 2021 ab dem Zeitpunkt des Kaufs frei gewählt werden (es muss also nicht z. B. der Monats­erste sein).

Gibt es eine App o.ä. für das Klima­Ticket Steiermark, wo man das Ticket digital verfügbar hat?
Nein, derzeit gibt es noch keine App für das Klima­Ticket, d. h. im Verkehrs­mittel muss das Ticket mitge­führt werden.

Kann ich das Klima­Ticket Steiermark kündigen?
Ja, es gelten weiterhin die bestehenden Rückga­be­mög­lich­keiten im Verkehrs­verbund Steiermark.

Können Arbeit­geber das Klima­Ticket Steiermark steuerfrei als „Jobticket” für den Arbeitsweg zur Verfügung stellen?
Ja, das ist — wie bei Verbund-Jahres­karten — möglich. Für weitere Infor­ma­tionen darf auf die Website des Bundes­mi­nis­te­riums für Finanzen verwiesen werden.

Was passiert mit meiner Jahres­karte? Soll ich noch verlängern bzw. wird die Differenz gutge­schrieben?

  • Bereits bestehende steirische Verbund-Jahres­karten ab zwei Tarif­zonen werden ab 1. Jänner 2022 für die Restlaufzeit automa­tisch zum Klima­Ticket Steiermark — es muss nichts weiter getan werden.
  • Beim nächsten Kauf eines Klima­Ti­ckets Steiermark wird der aliquote Restwert der voran­ge­gan­genen Jahres­karte im Jahr 2022 abzüglich des aliquoten Wertes des Klima­Ti­ckets Steiermark (auf Basis eines Jahres-Zwölftels) gutge­schrieben und vom Kaufpreis abgezogen.
  • Dieser Restwert wird nach Ablauf der voran­ge­gan­genen Jahres­karte auch erstattet, wenn kein Klima­Ticket Steiermark gekauft wird.

Beispiel:

  • Fahrgast hat eine Jahres­karte Graz — Leibnitz über vier Tarif­zonen um EUR 1.094,– gültig ab 20. Juli 2021 bis 19. Juli 2022. Die Karte wurde vollständig beim Kauf bezahlt.
  • Das Klima­Ticket Steiermark wird am 1. 1. 2022 um EUR 588,– einge­führt. Die bestehende Karte soll mit 31. 12. 2021 storniert werden.

Betrag/Eur
Preis der Jahres­karte für vier Tarif­zonen 1.094 Euro
Anzahl der verbrauchten Monate (in diesem Fall 6 Monate) bewertet mit einem 1/12 des Karten­preises = 6 x 1.094/12 ‑547,00
Zwischen­summe 547,00
antei­liger Wert des Klima­Ti­ckets Steiermark für die restlichen 6 Monate Laufzeit = 6 x 588/12 ‑294,00
Rückzah­lungs­betrag bzw. Gutschrift 253,00

Wer schon ab 26. Oktober auf das öster­reich­weite KlimatTicket umsteigen will, kann seine bestehende steirische Verbund-Jahres­karte nach den geltenden Rückga­be­be­din­gungen im Verkehrs­verbund Steiermark (ohne Storno­gebühr) zurück­geben.

Alle Jahres­karten-Kunden­Innen werden persönlich angeschrieben und über die Möglich­keiten infor­miert.
Hinweis: Der spätere Wechsel vom öster­rei­chi­schen Klima­Ticket auf das Klima­Ticket Steiermark ist möglich, nach dessen Tarif­be­stim­mungen jedoch erst nach sechs Monaten.

Ändert sich sonst noch etwas beim Tarif im Verkehrs­verbund Steiermark?
Nein. Alle anderen bestehenden Tickets wie GrazCard Mobilität, Jahres­karte Graz oder Top-Ticket Studie­rende bleiben unver­ändert. Auch die Preise für Stunden‑, 24-Stunden‑, Wochen‑, Monats­karten ändern sich nicht.
Bei den Verbund-Jahres­karten in der Steiermark wird es künftig nur noch die Jahres­karte für eine Tarifzone und für alle Strecken ab zwei Tarif­zonen nur noch das Klima­Ticket Steiermark geben.

Warum braucht es ein Klima­Ticket? Beitrag zu den Klima­zielen?
Das Klima­Ticket Steiermark ist nicht nur ein billiges Ticket für alle öffent­lichen Verkehrs­mittel im Verkehrs­verbund, sondern auch eine wesent­liche Maßnahme zur Errei­chung unserer Klima­ziele. Mit dem Klima­Ticket bietet das Land Steiermark eine attraktive, preis­günstige Alter­native zum Auto, die von weiteren Ausbau­maß­nahmen im Öffent­lichen Verkehr begleitet wird.

Beispiele für Fahrt­strecken und Einspa­rungen durch das Klima­Ticket Steiermark — Vergleich zu bestehenden Zonen-Jahres­karten finden Sie hier.