130 Jahre Sozial­demokratie

Gerade in unserer Stadt und unserer Region hat die Sozial­de­mo­kratie eine lange und erfolg­reiche Geschichte.

„Der große Aufstieg“: 130 Jahre Sozialdemokratie

V.l.n.r.: StR Heinz Ahrer, GR Johannes Gsaxner, NR-Abg. GRin Birgit Sandler, LAbg. Bgm. Wolfgang Dolesch und Bgm. Kurt Wallner

Entstanden, um dem Elend und der Ausbeutung der Indus­trie­ar­beiter des 19. Jahrhun­derts etwas entge­gen­zu­setzen, gelang es schon ab 1918, entschei­dende Verbes­se­rungen für die breite Masse der Bevöl­kerung durch­zu­setzen. Dieser Weg wurde in der 2. Republik ab 1945 fortge­setzt — mit den bekannten sozialen Reformen für alle.

Gerade in unseren Tagen, da soziale Errun­gen­schaften wieder zur Dispo­sition stehen, hat dies besondere Bedeutung.
Dieses Thema war kürzlich Thema eines Gastvor­trages beim SPÖ-Stadt­par­tei­forum Leoben, bei dem LAbg. Wolfgang Dolesch, Bürger­meister von Neudau (Oststei­ermark) zum Thema „Geschichte der Sozial­de­mo­kratie“ sprach.

Bürger­meister Kurt Wallner dankte dem Gastre­fe­renten herzlich und betonte, dass die Kenntnis der eigenen Wurzeln wichtig ist für die aktuelle politische Arbeit für die Zukunft.