BSA Obersteiermark Ost erfolgreich gegründet

Am Freitag, 14. Mai wurde die Regio­nal­or­ga­ni­sation des Bundes Sozial­de­mo­kra­ti­scher Akade­mi­ke­rInnen, Intel­lek­tu­eller und Künst­le­rInnen (BSA) in der östlichen Oberstei­ermark neu gegründet.

17.05.2021

Im Beisein der BSA-Landes­vor­sit­zenden, LRin Mag.a Doris Kampus wurde der neue Vorstand einstimmig gewählt.

Zum Vorsit­zenden wurde DDr. Werner Anzen­berger bestellt. Der Jurist, Histo­riker und Schrift­steller Werner Anzen­berger geht mit seinem Team engagiert ans Werk und freut sich bereits auf kommende Aktivi­täten:

„Wir wollen unser Vorhaben breit ansetzen, die Meinungs­vielfalt pflegen, auch viele Anders­den­kende einbinden und abgestimmte Lösungs­vor­schläge für das Gemeinwohl erarbeiten. Dabei werden aber auch Kultur und Gesel­ligkeit nicht zu kurz kommen.“

Doris Kampus zeigte sich über die regionale Neugründung sehr zufrieden, wünschte dem Team alles Gute und freut sich viele gemeinsame Veran­stal­tungen und Aktivi­täten auf regio­naler Ebene und darüber hinaus.

Mag.a Kerstin Koch-Pernitsch und Dr.in Sonja Kern werden Werner Anzen­berger als Stell­ver­tre­terin zur Seite stehen. Dr. Christoph Mende (Arbeits- und Organi­sa­ti­ons­psy­chologe) und Kerstin Schiller (Gemein­de­rätin aus Vordernberg) übernehmen die Geschäfts­führung des BSA Oberstei­ermark Ost.

Zur Gründungs­ver­sammlung, die unter strenger Einhaltung aller Covid-Bestim­mungen abgehalten wurde, konnten auch NRAbg. Mag. Jörg Leicht­fried, Bgm. Kurt Wallner aus Leoben und der Bgm. a.D. Klaus Prieschl – als Vorsit­zender des BSA Kapfenberg – begrüßt werden.
Der BSA Oberstei­ermark Ost freut sich über Inter­es­sierte, die sich in der neuen Regio­nal­or­ga­ni­sation engagieren und einbringen möchten.