ÖBB: Nächster Meilenstein in Leoben für nahtlose Mobilität der Zukunft

In Leoben stehen neben dem bereits bestehenden Rail&Drive-Angebot von sieben Car- Sharing-Autos ab sofort auch 40 KIWIride E‑Scooter zur Verfügung, die schnell und einfach über die wegfinder-App buchbar sind.

Neues Service­an­gebot für die erste und letzte Meile in Leoben
(Leoben – 18. Mai 2021) – Der Bedarf an flexiblen Mobili­täts­dienst­leis­tungen und der Vernetzung der einzelnen Mobili­täts­an­gebote wird immer wichtiger. Die ÖBB sehen es als ihre Aufgabe, die Lücke der „ersten und letzten Meile zu schließen. Mit Leoben setzt eine weitere Stadt auf das ÖBB 360° Angebot und somit auf klima­scho­nende und moderne Mobili­täts­leis­tungen für alle Einwoh­ne­rinnen und Einwohner, aber besonders auch für Gäste.

Moderner Mobili­tätshub in der Oberstei­ermark
In Leoben stehen neben dem bereits bestehenden Rail&Drive-Angebot von sieben Car- Sharing-Autos ab sofort auch 40 KIWIride E‑Scooter zur Verfügung, die schnell und einfach über die wegfinder-App buchbar sind. Das bisherige öffent­liche Angebot im Nah- und Regio­nal­verkehr wird dadurch ergänzt und weiter attrak­tiver gestaltet.

 

„Als ÖBB sind wir stolz, das Erfolgs­projekt gemeinsam mit der Stadt Leoben  weiter auszu­bauen. Mit den neuen ÖBB 360° Mobili­täts­an­ge­boten und der Schaffung von modernen Mobili­tätshubs wird der Umstieg auf die öffent­lichen Verkehrs­mittel noch leichter gemacht“ freut sich ÖBB CEO Andreas Matthä über die Reali­sierung des Projekts.

„Unser Ziel ist es, so viele Menschen wie nur möglich zum Umstieg auf öffent­liche und klima­scho­nende Trans­port­mittel zu bewegen. Projekte und Angebote wie diese sind dabei von zentraler Bedeutung. Daher bin ich als Leobener besonders froh, dass den Menschen in meiner Heimat­stadt der Umstieg auf die Öffis noch leichter gemacht wird“, sagt Verkehrs­re­ferent LHStv. Anton Lang.

“Als Bürger­meister der Stadt Leoben freue ich mich, dass — gemeinsam mit den ÖBB — ein weiterer, großer Schritt Richtung moderner, ergän­zender und klima­scho­nender Mobilität für die Leobne­rinnen und Leobner umgesetzt wird. Leoben wird damit einmal mehr seinem Ruf als Stadt der kurzen Wege mit innova­tiven Lösungen gerecht”.

v.l.n.r. Ronald Schindler ‑Stadt­werke Leoben — Martin Schmutz ‑Leitung Vertrieb ÖBB-PV — Andreas Matthä — CEO ÖBB — Regio­nal­ma­nager Peter Wallis — Bgm. Kurt Wallner_Copyright ÖBB Mare

Die neuen Mobili­täts­ser­vices im Überblick

  • Car-Sharing-Service mit Rail&Drive: 7 Autos, davon 2 E‑Autos, 1 Standort
  • E‑Scooter-Service mit KIWIride: 40 E‑Scooter, im Free Floating Betrieb (keine fixen Parkie­rungs­zonen) im gesamten Stadt­gebiet

Das Angebot von ÖBB 360° wird das bisherige Mobili­täts­konzept in Leoben ergänzen und noch attrak­tiver gestalten. Künftig sollen alle neuen und bishe­rigen Angebote gebündelt über die wegfinder App zu buchen sein. Neben den öffent­lichen Verkehrs­mitteln sind sowohl die EScooter von KIWIride als auch ÖBB Rail&Drive mit wegfinder nun ebenfalls völlig digital nutzbar:
von der Regis­trierung und Führer­schein­va­li­dierung über die Buchung bis hin zum Auf- und Zusperren. Simpel gestaltete Vorgänge verwandeln die Automiete in ein digitales Kunden­er­lebnis.

Mobili­täts­scheibe Leoben 360 Grad
Copyright: ÖBB/Marek Knopp

Die wegfinder App als zentraler Baustein smarter Mobili­täts­lö­sungen Flexibel, indivi­duell, unabhängig und vor allem auch umwelt­freundlich: So sieht smarte Mobilität von heute aus. Mit der Strategie „ÖBB 360 Grad“ reagiert man nachhaltig auf diese Anfor­de­rungen und hat mit der wegfinder-App einen digitalen Markt­platz für Mobilität Presse­infor­mation geschaffen, der App-Nutzer*innen ganz einfach effiziente Fortbe­wegung mit einem Mix aus öffent­lichem Verkehr und Sharing-Diensten ermög­licht. Die wegfinder-App gibt zum einen Überblick über Standorte und Tarife der Fahrzeuge, zum anderen dient sie auch als Buchungs­plattform. Mit wenigen Klicks am Smart­phone sind Nutze­rInnen somit bereit für ihre Bahn‑, Scooter- und Autofahrten.

ÖBB. Heute. Für morgen. Für uns.

Als umfas­sender Mobilitäts- und Logis­tik­dienst­leister haben die ÖBB im Jahr 2020 insgesamt 287 Millionen Fahrgäste und über 95 Millionen Tonnen Güter klima­schonend und umwelt­freundlich an ihr Ziel gebracht. Denn der Strom für Züge und Bahnhöfe stammt zu 100 Prozent aus erneu­er­baren Energien. Die ÖBB gehören mit rund 97 Prozent Pünkt­lichkeit im Perso­nen­verkehr zu den pünkt­lichsten Bahnen Europas. Mit Inves­ti­tionen von über drei Milli­arden Euro jährlich in die Bahnin­fra­struktur bauen die ÖBB am Bahnsystem für morgen.

Konzernweit sorgen knapp 42.000 Mitar­bei­te­rinnen und Mitar­beiter bei Bus und Bahn sowie zusätzlich rund 2.000 Lehrlinge dafür, dass täglich rund 1,3 Millionen Reisende und rund 1.300 Güterzüge sicher an ihr Ziel kommen. Die ÖBB sind Rückgrat des öffent­lichen Verkehrs und bringen als Öster­reichs größtes Klima­schutz­un­ter­nehmen Menschen und Güter sicher und umwelt­be­wusst an ihr Ziel. Strate­gische Leitge­sell­schaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.

Rückfra­ge­hinweis:
Mag. Bernhard Rieder
Konzern­kom­mu­ni­kation
ÖBB-Holding AG
Telefon: +43 1 93000 32233
kommunikation@oebb.at
www.oebb.at