Corona-Drive-In-Station in Leoben-Donawitz geht in Betrieb

Um die große Anzahl an erforderlichen COVID 19-Testungen durchführen zu können, nimmt heute, Montag, den 16.11.2020, eine Corona-Drive-In-Teststation auf dem Parkplatz bei den Kammersälen in Leoben-Donawitz ihren Betrieb auf.

(Leoben, 16.11.2020)

Die nötige Infrastruktur wurde von der Stadt Leoben zur Verfügung gestellt. Die Station, die vom Österreichischen Roten Kreuz – Bezirksstelle Leoben betreut wird, ist Montag, Mittwoch, Freitag und Sonntag jeweils von 10:00 bis 12:00 Uhr geöffnet.

Die Teststation ist ausschließlich für Personen vorgesehen, die sich mit Krankheitssymptomen unter der Telefonnummer 1450 melden und von der Gesundheitsbehörde über einen Test in der Drive-In-Station informiert werden. Ohne Anruf bei 1450 werden Personen nicht zur Testung zugelassen. Testtag und Uhrzeit werden von 1450 vorgegeben. Die mitzubringenden Unterlagen werden per SMS an die zu testenden Personen geschickt. Für die Testung fallen keine Kosten an.

Zum genannten Zeitpunkt kommen die zu testenden Personen mit dem Auto, zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Drive-In-Station. Im Falle einer Anreise mit dem Auto bleiben die zu testenden Personen im Auto sitzen, werden registriert und anschließend im Auto sitzend getestet.

Wie lange die Teststation bestehen bleibt, ist abhängig von der Entwicklung der Infektionszahlen und kann derzeit nicht abgeschätzt werden.

Bürgermeister Kurt Wallner zeigt sich erfreut, dass Leoben nun auch über eine eigene Corona Drive-In-Teststation verfügt: „Mit der Einrichtung der Teststation wird ein lang gehegter Wunsch der Bevölkerung umgesetzt. Ich danke allen Beteiligten und insbesondere den freiwilligen Helfern des Roten Kreuzes für ihren Einsatz und ihr Engagement zum Wohle unserer Bürgerinnen und Bürger.“