PETITION FÜR DIE ABSCHAFFUNG VON KINDERARMUT

Die Volks­hilfe setzt sich gemeinsam mit engagierten Menschen gegen soziale Ungerech­tigkeit und die Ausgrenzung von armuts­be­trof­fenen Kindern und Jugend­lichen in Öster­reich ein.

Gestartet von der Volks­hilfe

An: Bundes­kanzler Sebastian Kurz und die gesamte öster­rei­chische Bundes­re­gierung
Die Volks­hilfe setzt sich gemeinsam mit engagierten Menschen gegen soziale Ungerech­tigkeit und die Ausgrenzung von armuts­be­trof­fenen Kindern und Jugend­lichen in Öster­reich ein. Wir fordern gleiche Chancen und ein gutes Leben für alle Kinder, unabhängig vom Einkommen der Eltern. Wir fordern eine Kinder­grund­si­cherung.

Wir wollen Kinderarmut abschaffen!

Warum ist das wichtig?

  • Auch wenn Kinder­armut in Öster­reich nicht sichtbar ist, existiert sie. Hier, im dritt­reichsten Land der EU, leidet mehr als jedes 5. Kind unter Armut und Ausgrenzung. Das sind über 350.000 Kinder und Jugend­liche.
  • Fast 80.000 Kinder können sich keine gesunde und ausge­wogene Ernährung leisten.
  • Mehr als die Hälfte aller armuts­ge­fähr­deten Kinder leben in zu kleinen, überbe­legten Wohnungen, viele davon in feuchten oder schimm­ligen Zimmern.
  • Armuts­be­troffene Kinder leiden häufiger unter chroni­schen Krank­heiten und psychi­schen Problemen. Sie teilen die Sorgen ihrer Eltern und haben Angst davor, die Wohnung zu verlieren oder dass der Strom abgedreht wird.
  • Sie haben häufig weniger Freund*innen, Wünsche und Träume, weniger Bildungs- und damit weniger Zukunfts­chancen.

Wie kann das gelingen?

Wir müssen und können das ändern! Unsere Vision ist ein gutes Leben für alle. Eine inklusive Gesell­schaft, in der soziale Infra­struktur bereit­ge­stellt wird, die materi­ellen, sozialen, gesund­heit­lichen und kultu­rellen Bedürf­nisse von Kindern und Jugend­lichen ernst genommen werden und sie ihre Wünsche und Träume verwirk­lichen können. Zusammen können wir die Türen aufstoßen und allen ein sorgen­freies, erfülltes und freies Leben ermög­lichen.

Die Volks­hilfe hat ein Modell der Kinder­grund­si­cherung entwi­ckelt, das allen Kindern zugute kommt. Diese monat­liche Teilha­be­si­cherung ist nach Einkommen gestaffelt. Die Einführung einer Kinder­grund­si­cherung ist ein wesent­licher Beitrag zur Bekämpfung von Armut. Durch eine Beschluss­fassung der Kinder­grund­si­cherung im Natio­nalrat kann Öster­reich als weltweit erstes Land Kinder­armut abschaffen und die Vision Realität werden lassen.

Wir können Kinderarmut abschaffen.

Petition unter­schreiben