Reibungsloser Ablauf der Covid-19-Testungen in Leoben

Perfekt organisiert und reibungslos verlaufen sind vergangenes Wochenende die Covid-19-Testungen in der ehemaligen baumax-Halle in Leoben.


(Leoben, 07.12.2020)

Alle Probanden negativ

Getestet wurden Lehrerinnen und Lehrer, Elementarpädagoginnen und -pädagogen, Betreuerinnen und Betreuer, Tageseltern sowie das Personal von Unterstützungsdiensten im schulischen und elementarpädagogischen Bereich des Bezirkes Leoben.
Von den 945 Personen, die sich freiwillig testen ließen, wurde allen ein negatives Testergebnis beschieden.

Leobens Bürgermeister Kurt Wallner bedankt sich für das hohe Engagement und die perfekte Abwicklung bei den Bediensteten der Stadtgemeinde Leoben, den Freiwilligen Feuerwehren aus Leoben, dem Österr. Roten Kreuz und dem Österr. Bundesheer.

Am 12. bis 13. Dezember sind alle Österreicherinnen und Österreicher aufgerufen, die Möglichkeit der kostenlosen Corona-Testung zu nutzen und so dazu beizutragen, Infektionen in Österreich zu entdecken und das Virus rascher einzudämmen.

Für die Bevölkerung aus Leoben und St. Peter/Freienstein finden die Testungen in der ehemaligen baumax-Halle jeweils von 8 bis 18 Uhr statt.

Umfassende Informationen zu den flächendeckenden COVID-19-Testungen in der Steiermark finden sich ab sofort unter „ steiermarktestet.at”. Interessierte können sich unter „ steiermarktestet.at” sowie unter „ www.oesterreich-testet.gv.at” ab heute ihren persönlichen Testtermin online sichern.

Wer wird getestet?
Die Testaktion „Steiermark testet“ richtet sich grundsätzlich an alle Bürgerinnen und Bürger ab 6 Jahren mit Haupt- oder Nebenwohnsitz in der Steiermark. Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 bis 14 Jahren müssen entweder von einem Elternteil begleitet werden oder eine Einverständniserklärung der/des Erziehungsberechtigten vorweisen.

Wer kann an der Testaktion leider nicht teilnehmen?

  1. Personen mit COVID-19-Krankheitssymptomen (in diesem Fall bitte den Hausarzt oder 1450 anrufen).
  2. Personen, die zum Testzeitpunkt im Krankenstand sind.
  3. Personen, die zum Testzeitpunkt in behördlicher Absonderung (Quarantäne) sind.
  4. Personen, die berufsbedingt regelmäßig getestet werden.
  5. Kinder unter 6 Jahren.
  6. Personen, die in Alten- und Pflegeheimen wohnen.
  7. Personen, die in den letzten 3 Monaten an COVID-19 erkrankt waren bzw. positiv getestet wurden.

Wie kommt man zu seinem Testtermin?

www.steiermarktestet.at” bietet eine interaktive Steiermarkkarte mit allen Bezirken an. Mit einem Klick sind alle Standorte des jeweiligen Bezirks zu sehen. Mit einem weiteren Klick erscheinen Name und Adresse des Teststandorts sowie die Möglichkeit, sich ab heute für genau diesen Standort online anzumelden. Wer keinen Zugang zum Internet hat, kann sich von einer Vertrauensperson anmelden lassen oder ab heute die Hotline +43 316 376 300 anrufen und sich telefonisch einen Termin sichern.

Was muss man zum Test mitbringen?
Mitzubringen sind eCard, ein gültiger Ausweis sowie die Anmeldebestätigung (ausgedruckt oder am Mobiltelefon). Bitte nicht auf den Mund-Nasen-Schutz vergessen!