Taxigutscheine für in der Mobilität eingeschränkte Menschen

Jene Personen, denen es aufgrund einer Behin­derung nicht mehr möglich ist, die öffent­lichen Verkehrs­mittel zu benutzen, können ein Ansuchen auf Taxigut­scheine stellen.

Jene Personen, denen es aufgrund einer Behin­derung nicht mehr möglich ist, die öffent­lichen Verkehrs­mittel zu benutzen, können ein Ansuchen auf Taxigut­scheine für die Leobener Taxiun­ter­nehmen im Wert von 150 Euro, gültig im Jahr 2020, stellen.

Oder aber Pensio­nisten, die mindestens die Pflege­stufe 3 haben und über ein Einkommen von maximal 1.185 Euro netto bzw. bei Ehepaaren/Lebensgemeinschaften/gemeinsam im Haushalt lebenden Personen maximal 1.777 Euro verfügen.
Insgesamt haben für dieses Jahr 91 Personen einen Antrag auf Taxik­arten gestellt.

Die Stadt Leoben wendet für diese Einrichtung den Betrag von 13.650 Euro auf.

Unter­stützung für Menschen, die nicht mehr mobil sind