Bienen- und Blumenwiesen in LE

Ein Beitrag der Stadtgemeinde Leoben für ökologische Nachhaltigkeit, Bienen- und Umweltschutz!

Die Wildblumenwiese am Glacis ist eine zusätzliche Bereicherung für die natürliche Atmosphäre des Parks und „Paradies“ für Bienen.

Beitrag der Stadtgemeinde Leoben für ökologische Nachhaltigkeit, Bienen- und Umweltschutz Klimawandel und Klimaschutz sind derzeit in aller Munde – auch die ökologischen Veränderungen, die damit einhergehen.

Schon in den letzten Jahren haben sich mehrere Organisationen für den Schutz der heimischen Bienen eingesetzt, die nicht nur Honiglieferanten, sondern vor allem auch wesentlicher Bestandteil des gesamten ökologischen Systems, der Bestäubung von Bäumen usw. sind. Dafür ist es besonders wesentlich, dass diese Bienen auch in städtischer Umgebung genug Nahrung vorfinden. Neben blühenden Pflanzen sind sogenannte Bienenweiden bzw. Wildblumenbeete eine besonders reichhaltige Nahrungsquelle für die Bienen. Diese sind naturbelassene Flächen, wo sich verschiedenste „wilde“ Blumen und Pflanzen besonders gut entwickeln können.

Die Stadt Leoben hat eine solche Anlage beispielsweise im Stadtpark am Glacis angelegt. Darüberhinaus werden sämtliche Parkanlagen bzw. deren Bepflanzung arten- und insektenfreundlicher angelegt und gepflegt. Damit leistet die Stadt Leoben einen erheblichen Beitrag zu nachhaltiger Ökologie.