Rund 42.000 Euro für Menschen in Not!

Die steirische SPÖ hat ihre heurige Weihnachtsaktion unter das Motto „Solidarität und Zusammenhalt“ gestellt. Einen Tag vor Weihnachten kann eine sehr positive Bilanz gezogen werden.

24.12.2020
Ursprünglich waren mit den großzügigen Spenden der sozialdemokratischen Landesregierungsmitglieder und Landtagsabgeordneten 30.000 Euro budgetiert. Durch Spenden von MandatarInnen, ParteimitarbeiterInnen, Parteimitgliedern und SympathisantInnen kamen nochmals rund 12.000 Euro zusammen.
Aus diesem Gesamtbudget von 42.000 Euro wurden bislang rund 33.000 Euro ausbezahlt. Davon entfallen rund 1.500 Euro auf insgesamt 70 Lebensmittelgutscheine, rund 12.000 Euro sind direkte finanzielle Hilfsleistungen an Bedürftige und rund 20.000 Euro werden zur Unterstützung von Projekten verwendet. Hunderten SteirerInnen konnte so in dieser schwierigen Zeit geholfen und das Weihnachtsfest verschönert werden. Die Hilfsaktion läuft auch nach Weihnachten weiter. Anfragen an die SPÖ Steiermark Helpline sind ganzjährig unter 0800/ 20 20 20 möglich.

Mir war es ein Herzensanliegen, diese Weihnachtsaktion zu starten. Auf politischer Ebene arbeiten wir Tag für Tag mit voller Energie daran, die Lebensqualität der Menschen in der Steiermark zu verbessern. Während der Corona-Krise haben wir rasch und entschlossen gehandelt und umfangreiche Hilfspakete geschnürt. Trotzdem gibt es immer wieder Einzelschicksale, die schnelle Unterstützung brauchen. Hier springen wir mit unserer parteieigenen Helpline ein, denn Solidarität ist für uns ein Grundwert, den wir täglich leben“ so Landesparteivorsitzender Landeshauptmann-Stv. Anton Lang.

Die Unterstützungsleistungen sind sehr unterschiedlich, von Einkaufs-, Bücher- und Nachhilfegutscheinen, über Hilfe bei Miet- und Heizkosten, bis hin zu Spenden an Kulturinitiativen, Gewaltschutzeinrichtungen und notleidende Familien und Einzelpersonen. Eine nicht abschließende Aufstellung der bisher unterstützten Projekte ist im Anhang beigefügt.

Mit unserer Helpline helfen wir 365 Tage im Jahr und das seit mittlerweile 11 Jahren. Dieser Einsatz wurde heuer angesichts der schwierigen Lage noch um ein Vielfaches gesteigert. Mein Dank gilt allen, die mit ihrer Spende dazu beigetragen haben, dass wir noch mehr Menschen helfen konnten, sowie unseren MitarbeiterInnen, die sich um die Abwicklung der Anfragen kümmern. Unsere Helpline ist natürlich weiterhin wie gewohnt unter 0800/ 20 20 20 erreichbar und mit dem Umzug in unser neues Parteihaus werden wir im nächsten Jahr auch den Außenauftritt und das Angebot der Helpline erneuern, um die Präsenz ganzjährig zu erhöhen“, so Landesgeschäftsführer Günter Pirker.