Unser Programm für die Innenstadt

Die Neuge­staltung der Rathaus­passage, die Adaptierung des Congress und die Einbe­ziehung des Stadt­teiles Waasen bilden das „Gesamt­erlebnis Innen­stadt”.

  • Wohlfühlzone und Erlebnis Innen­stadt (Veran­stal­tungen, Ausstel­lungen, Theater, Einkaufen:
    Wie bereits in den zehn Visionen für Leoben genannt, wollen wir die Innen­stadt unter Einbe­ziehung von Waasen weiter attrak­ti­vieren — auch an jenen Stellen, welche nicht am Haupt­platz liegen. Entstehen soll das „Gesamt­erlebnis Innen­stadt”, dazu gehört auch die Neuge­staltung der Rathaus­passage und die Adaptierung des Congress.
  • ÖBB Parkdeck (Park-& Ride) 340 Plätze + Parkraum­konzept:
    Am Haupt­bahnhof Leoben errichtet die ÖBB ein Parkdeck mit insgesamt 366 Parkplätzen unter Kosten­be­tei­ligung der Stadt Leoben und des Landes. Die Gesamt­kosten belaufen sich auf rund 4 Millionen Euro, davon übernimmt die Stadt Leoben ca. 600.000,- €.
  • Wissen und Kommu­ni­kation:
    Es soll außerdem mit einem „Regio­nalen Wissens- und Kommu­ni­ka­ti­ons­zentrum” ein Ort geschaffen werden, der auf die Bedürf­nisse der Infor­ma­ti­ons­ge­sell­schaft eingeht, der aber auch zur Beratung und Förderung dient.
  • S‑Bahn und Adaptierung des inner­städ­ti­schen Verkehrs:
    Um es jenen Menschen, die zur Arbeit auspendeln müssen, den Weg zur Arbeit und zurück zu erleichtern, ist eine S‑Bahn, welche in kurzen Takten vom oberstei­ri­schen Zentralraum Leoben/Trofaiaeh Richtung Graz verkehrt, unbe- dingt notwendig. Die Stadt Leoben fordert diese daher vehement!
  • Sanierung Schule Leoben-Stadt:
    Die Schule in Leoben-Stadt ist in die Jahre gekommen und muss saniert werden. Die Stadt Leoben wird dieses Projekt angehen und sich um Förde­rungen bemühen, damit es auch finan­zierbar ist. Wie auch das BZ Pesta­lozzi soll es eine Vorzei­ge­schule werden.