Spielerisch Eng­lisch lernen im Kinder­garten

Leoben-Donawitz hat eine Native Speakerin mit viel Erfahrung

(Leoben, 15.09.2020)

Im neu sanierten Kinder­garten in Leoben-Donawitz wird in einer Ganzta­ges­gruppe erstmals Englisch für Kinder­gar­ten­kinder mit einer Native Speakerin angeboten. Helen Ishmurzin aus England, die bereits seit 2009 in Leoben lebt, wird den Kleinen auf kindge­rechte Weise zwei Stunden pro Tag die neue Sprache näher­bringen.
„Kleine Kinder haben wenig Hemmungen vor Englisch, daher kann man das ganz spiele­risch machen“, erklärt die zweifache Mutter, die in Heidelberg Deutsch und Russisch studierte. Danach zog sie mit ihrem Mann nach Öster­reich. Helen Ishmurzin arbeitete als Überset­zerin und ist zudem seit kurzem auch Kinderbuch-Autorin. Die letzten zwei Jahre vermit­telte sie bereits Englisch im Kinder­garten Josefinum.

 

Kinder­gar­ten­lei­terin Birgit Moitzi freut sich sehr über den regen Zuspruch nach den Plätzen: „Die Englisch­gruppe umfasst 25 Plätze, wovon nur mehr ein paar frei sind.“ Bürger­meister Kurt Wallner wünschte kürzlich bei einem Besuch im Kinder­garten alles Gute zum Start ins neue Kinder­gar­tenjahr.

„Es freut mich sehr, dass wir jetzt neben den Englisch­klassen in der Volks­schule und Mittel­schule im Bildungs­zentrum Pesta­lozzi auch im Kinder­garten Englisch auf mutter­sprach­licher Ebene anbieten können“, so Bürger­meister Wallner.

In dieser Ganzta­ges­gruppe haben die Eltern die Möglichkeit, ihre Kinder bis 13 Uhr, 15 Uhr oder 17 Uhr betreuen zu lassen.