Unser Programm für Hinterberg

Mit der Umsetzung unseres Programmes wird die Hinter­berger Bevöl­kerung eine deutliche Verbes­serung der Lebens­si­tuation verspüren.

  • Geh- und Radweg auf der ehem. Bahntrasse in Hinterberg:
    Die von den ÖBB aufge­lassene Bahnstrecke vom Bahnhof Göß (beim StarCenter) nach Hinterberg ist idyllisch gelegen und eignet sich bestens für einen Spazier- und Radweg. Wir wollen ihn bauen!
  • Althaus­sa­nierung Hinter­berg­straße:
    Für dieses Objekt beim Veran­stal­tungssaal Hinterberg hat die Stadt Leoben der Gemein­nüt­zigen Siedlungs­ge­nos­sen­schaft für Leoben und Umgebung ein Baurecht einge­räumt.
    Die Genos­sen­schaft will das gegen­ständ­liche Objekt umfassend sanieren, um darin 10 bis 15 neue attraktive Wohnein­heiten mit Terrasse oder Balkon schaffen. Der Grund bleibt im Eigentum der Stadt.
  • Verbes­serung der Busli­ni­en­führung Leoben-Hinterberg-Göß:
    Die Kraft­fahr­linie Leoben — Hinterberg wird in Form einer Ringlinie von Leoben/Zentrum über die reguläre Strecken­führung Haupt­bahnhof über den Häuselberg nach Hinterberg und Waldrand­siedlung, dann weiter über Hornbach (zusätz­liche Halte­stelle wird errichtet) — Prettachfeld Kreis­verkehr Göß — Erhar­dif­riedhof — Billa (zusätz­liche Halte­stelle wird errichtet) bis zur Siedlung Göß geführt und von dort weiter die reguläre (Gösser Kursführung wieder bis zur Halte­stelle Leoben/Zentrum.
    Mit dieser neuen Ringli­ni­en­führung werden die Ortsteile Göß und Hinterberg durch den öffent­lichen Nahverkehr direkt verbunden, wobei als weiterer positiver Effekt die wahlweise Erreich­barkeit des Fachmarkt­zen­trums in der Kärnt­ner­straße oder die Infra­struk­tur­ein­rich­tungen in Göß genannt werden kann ganz abgesehen von der Fahrtakt­ver­dichtung bzw. zeitliche Ausdehnung bis 22 Uhr für Hinter­berger Bevöl­kerung.